Was ist xCall?

Produkteblatt

xCall ist eine Computer-Telefonie (CTI) Anwendung. xCall ermöglicht es, Ihr Telefon vom PC aus zu steuern und Daten von Ihrem Telefon auf dem PC anzuzeigen.

Was bringt mir das?

Haben Sie sich schon einmal darüber geärgert, dass Ihr Telefon so kompliziert zu bedienen ist? Oder dass es so ein kleines Display hat? Oder dass es so kompliziert zu programmieren ist? xCall kombiniert die Benutzerfreundlichkeit von Windows mit der Zuverlässigkeit von Telefonzentralen.

Was kann es?

Alles was Sie im täglichen Gebrauch Ihres Telefons auch brauchen: Anrufe beantworten, Auflegen, Wählen, Rückfragen, Vermitteln und Konferenzen aufbauen. Da alle diese Funktionen sehr praktisch über die Tastatur auszulösen sind brauchen Sie praktisch nie mehr eine Taste Ihres Telefons zu drücken, was speziell praktisch für Viel-Telefonierer mit Sprechgarnituren ist.
Aber xCall kann eben mehr als Ihr Telefon:

  • Ein Journal mit den letzten 100 Anrufen, mit Details zu jedem Anruf. Ein Doppelklick auf einen Eintrag wählt gleich die Nummer.
  • Eine Besetztanzeige, die Sie informiert, welcher Ihrer Kollegen gerade besetzt ist.
  • xCall hat 12 programmierbare Tasten
  • Wählen aus anderen Applikationen: Sie markieren eine Telefonnummer z.B. in einem Email und drücken eine spezielle Tasten-Kombination und schon wählt xCall diese Nummer.
  • xCall übernimmt für Sie automatisch die Tag/Nachtschaltung.
  • Anbindung an Ihre bestehenden Kontakt-Daten (Outlook, TwixTel, Excel, ODBC, etc...)

Die Hauptmerkmale von xCall sind Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit. So bietet xCall nur die Leistungsmerkmale an, die Sie häufig brauchen, der Rest würde den Benutzer nur verwirren. Und deshalb ist das Bedienen von xCall kinderleicht.

Wie funktioniert es?

xCall verwendet die sogenannte TAPI-Technologie von Windows, um Telefone zu steuern. Ähnlich wie bei einem Drucker braucht es zum Steuern Ihres Telefones einen Treiber, den sogennanten Telefonietreiber oder TSP (Telephony Service Provider). Um xCall mit Ihrem Telefon betreiben zu können, wird also ein dazu passender Treiber benötigt. Fragen Sie Ihren Telefon-Hersteller, ob ein passender Telefonietreiber existiert.

Mit welchen Telefonen funktioniert xCall?

Nun, xCall funktioniert grundsätzlich mit allen Telefonen und Telefonzentralen, die eine TAPI-Schnittstelle anbieten. Soweit die Theorie. Die Praxis zeigt aber, dass jeder Telefonietreiber seinen eigenen TAPI-Standart hat. Deshalb können wir Ihnen nicht garantieren, dass xCall bei Ihnen fehlerlos laufen wird. Bisher wurde xCall mit den folgenden Telefonen und Zentralen getestet:

  • Panasonic
  • Ascotel-Reihe (2020 - 2065) ab Software-Stand ISDN 4
  • Aastra / Intelligate - Anlagen
  • HiPath und HiCom
  • Alcatel 4400 und OmniPCX
  • Tenovis
  • Avaya IP Connect
  • Avaya / Nortel mit AACC 6 und CTBridge TAPI Service Provider

Was kostet es?

Wenig! Je mehr Client-Arbeitsplätze Sie erwerben, desto günstiger ist xCall. 50 Clients kosten CHF 40.- pro Arbeitsplatz. Die genaue Berechnung finden Sie auf der Registrationsseite. Damit Sie sich zuerst davon überzeugen können, dass xCall Ihnen bei der täglichen Arbeit hilft, können Sie xCall bis zu 30 Tagen gratis ausprobieren. Sollten Sie sich dann entschliessen, xCall zu lizenzieren, so geschieht das mit unserem e-Shop, wo Sie gegen Rechung bezahlen können.

Wie komme ich zu xCall?

Ganz einfach! Sie laden xCall aus dem Download-Bereich herunter, zusammen mit den Manuals und installieren es (vergessen Sie nicht, dass zuerst ein funktionierender Telefonie-Treiber installiert werden muss). Nach der Installation können Sie xCall 30 Tage lang an bis zu 5 Arbeitsstationen kostenlos testen. Nach oder während der Testzeit lizenzieren Sie xCall. Sie können xCall nicht auf CD bestellen.

Wer steckt dahinter?

xCall wird von Globetech produziert. Als IT-Dienstleister stellen wir Lösungen in den Bereichen IT Systemmanagement, WebDesign und CTI her, die sich sehen lassen.